Schlagwort-Archive: Turnierspiel

Herren 30 greifen nach Aufstieg in der Oberliga an

Die Herren 30 des TC Laupheim konnten sich in der Saison 2017 die Meisterschaft in der Verbandsliga sichern. In einer starken Verbandsliga-Gruppe mit zahlreichen Derbys gegen VfB Ulm, TSG Söflingen, Spfr. Schwendi, TC Blaubeuren und den TC Mochenwangen konnten sich die Spieler um Kapitän Welser souverän und ungeschlagen durchsetzen. Eines der Highlights war der 6:3 Heimerfolg gegen die Sportfreunde Schwendi, den über 100 Zuschauer auf der Laupheimer Tennisanlage im Herrenmahd verfolgten. Weiterlesen

Herren 30 steigen ungeschlagen in Oberliga auf

Die Herren 30 des TC Laupheim haben am Sonntag als bereits feststehender Verbandsliga-Meister auch ihr letztes Saisonspiel gewonnen. Beim TSG Söflingen gab es für die ersatzgeschwächten TCler einen 5:4 Auswärtssieg.

Die Vorzeichen waren bereits vor Spielbeginn klar: Die Laupheimer hatten in der bisherigen Verbandsliga-Saison als einzige Mannschaft alle Spiele gewonnen, Gastgeber Söflingen stand mit zwei Niederlagen auf Tabellenplatz zwei und konnte die TCler auch mit einem hohen Heimsieg nicht mehr einholen.

Trotz des Fehlens von Ondrej Fukala und Christian Stolz gingen die Spieler um Kapitän Frank Welser ungeschlagen mit einer weißen Weste aus der Saison.

Eine klare Angelegenheit war das Spitzeneinzel von Frank Welser gegen Nikolaus Fischer (LK7), das mit 6:1 und 6:3 an den Laupheimer Spielführer ging. Einen überzeugenden Zweisatzerfolg konnte Ansgar Elbs (Nummer zwei) gegen den Serve-and-Volley-Spieler Andreas Hehl (LK 7) verbuchen. Mit dem 6:4 und 6:1 Erfolg sicherte sich Elbs zudem auch für die Saison 2018 die Einstufung in der sehr guten Leistungsklasse 7.

Zwei unglückliche Dreisatzniederlagen gab es für Matthias Häußler (6:7, 6:3 und 5:10) und Hans-Dieter Fuchs (6:7, 6:3 und 8:10). Christian Striebel konnte sein Einzel mit 6:2 und 6:4 gewinnen, Matthias Lehmann konnte nach verlorenem ersten Satz sein Match noch drehen und mit 4:6, 6:1 und 10:3 gewinnen. Nach dem 4:2 Zwischenstand nach den Einzeln mussten die Laupheimer nur noch ein Doppel zum Gesamtsieg gewinnen.

Das Dreierdoppel Elbs/Lehmann konnte nach verletzungsbedingter Aufgabe im ersten Satz den Gesamtsieg perfekt machen. Trotz des bereits zuvor feststehenden Oberliga-Aufstiegs war bei Spielführer Frank Welser die Freude groß über den Auswärtssieg in Söflingen: „Wir haben heute mit einer guten Teamleistung gezeigt, dass wir auch ohne zwei wichtige Spieler gegen einen guten Gegner gewinnen können.“ Die Vorfreude auf die Oberliga-Saison 2018 ist bei den Laupheimern groß. Nach einer Sommerpause starten Elbs, Stolz & Co. im Herbst wieder mit der Vorbereitung auf die Oberliga-Saison 2018.

(Text und Bild: Christian Striebel)

Junioren Auswärtsspiel in Allmendingen

Am 15.07. spielten unsere Junioren in Allmendingen.

Unser starkes Team konnte 3 der 4 Einzel gewinnen – 3:1 Zwischenstand und mit 1:1 bei den Doppeln den Spieltag mit 4:2 abschließen!

Glückwunsch!

Spielbericht