Sonntag, 18.02. Start mit Padel Tennis im TC L

Wie kurzfristig geplant, konnten wir diesen Sonntag mit einer kleinen Eröffnungsfeier mit Snacks und Getränken ab 14:00 Uhr das Thema Padel Tennis im TC L starten.

Die projektverantwortliche Kirsten von Leutrum hatte alles organisiert und mit Helfern noch Stehtische und Häppchen hergerichtet.

Ab 14:30 Uhr wurde ein Miniturnier durch die wenigen, die schon ordentlich spielen können ausgetragen.
Ab 15:30 Uhr wurden stündlich Trainings durchgeführt, damit man erst Mal versteht, wie man auf dem Platz “ticken” muss. Eine gewisse Umstellung ist unvermeidbar, der Spaß ist aber groß, da direkt längere Ballwechsel zustande gekommen sind, das hat viel Spaß gemacht.

Grundsätze und verkürzte Regeln:

Es geht mit Padel Tennis los!

Am Sonntag, 18.02.24 werden wir mit dem Padel Court starten.

Ab 14:00 – 15:30 Uhr spielen schon mal die Profis, während die Zuschauer Snacks und Getränke genießen können.
Ab 15:30 – 18:30 laufen stündlich Einweisungen mit Pierre Biber.

Musik kommt von Matze!

Hier einige Bilder vom Samstag, nach dem auch noch die Teppiche außen verlegt waren.

Aufbau des Padel-Court steht bevor

Dem große Engagement aus der Vorstandschaft des TCL ist es zu verdanken, dass der Verein bald über einen Padel-Court verfügt. Padel ist eine Mischung aus Tennis und Squash, eine Sportart die in Spanien sehr populär ist und inzwischen auch in Deutschland mehr und mehr Anhänger findet. Der Padelcourt des TC wartet seit Dezember darauf, aufgebaut zu werden.

Auf der Tennisanlage “Am Herrenmahd” wird der Platz 7 erst einmal für diesen Court genutzt, bevor er später ggf. an die neue Tennishalle verlegt wird. Die geringfügigen Bodenvorbereitungen sind erfolgt und der Aufbautrupp wartet darauf, dass das Wetter entsprechend mitspielt.

Court in Warteposition Ende Januar

Nach mehreren Anläufen ist der Aufbau für die kommende Woche geplant und wir drücken die Daumen, dass es klappt. Die internen Vorbereitungen wie Trainerscheine, Technik, Mannschaftsmeldungen … laufen und alle sind in freudiger Erwartung darauf, endlich zu starten.

Die Planung der neuen Tennishalle mit Padelcourt

Der Bau der neuen Tennishalle ist in diesem Jahr beschlossen – zum 120 jährigen Jubiläum des TC Laupheim 1904.

Dementsprechend läuft auch hier unter Projektleitung von Kirsten Gräfin Leutrum von Ertingen alles auf Hochtouren. Viele Aktionen der Vereinsmitglieder sollen die Finanzierung der Halle mit voranzutreiben. Hierzu wünschen sich die Organisatoren der einzelnen Projekte eine große Unterstützung der Mitglieder, aber auch von Familien, Freunden und Förderer durch deren Teilnahme und Besuch.

Folgende Termine sind bitte vorzumerken:

Bewirtungstermine:

  • 05.5. VR-Radeln für die Region
  • ⁠08.6. GWO
  • ⁠22.6. Rosenmarkt
  • ⁠28.6. Kinderfest
  • ⁠08.9. Brunnenfest
  • ⁠28.-31.11. Weihnachtsmarkt

Wir hoffen, das wir unsere neue Halle bereits zur Wintersaison bespielen können. Mit gemeinsamer Anstrengung wird es auch realisierbar sein. (sh)

Spannendes Duell der Herren 1 gegen SC Staig am 10.02.24

In einem spannenden Duell des TC Laupheim Herren 1 und dem SC Staig endete das Gesamtergebnis mit 2:4 zugunsten der Gastmannschaft.

Der Spieltag begann mit den Einzelspielen, bei denen zwei Siege und zwei Niederlagen verbucht werden konnten. Aufgrund dieser vielversprechenden Ergebnisse keimte die Hoffnung auf, dass in den Doppeln noch für eine Überraschung gesorgt werden könnte. Jedoch waren aufgrund der Satzverluste in den Einzeln, Siege in beiden Doppeln erforderlich.
Letztendlich setzte sich die individuelle Klasse des Tabellenführers, wenn auch nicht immer klar und deutlich, am Ende durch.

Einzel- und Doppelergebnisse im Überblick:
– Simon Mokosch unterlag Yannik Mangold(LK10) mit 0:6, 0:6.
– Nico Eiferle kämpfte sich gegen Max Münzing(LK12) zurück und gewann mit 2:6, 7:5, 10:7.
– Leander Herrmann musste sich Stefan Maier(LK14) mit 0:6, 3:6 geschlagen geben.
– Wlady Eckhardt gewann gegen Philipp Rauschenberger(LK20) im Match-Tiebreak 3:6 6:0 10:3

– Mokosch/Eiferle gegen Mangold/Münzing 1:6, 5:7.
– Herrmann/Mäckle gegen Maier/Fuchs 2:6, 1:6

Das nächste Spiel gegen SPG Oberdisch./Öpfingen 1 findet am 09.03. ab 15:00 Uhr in Mittelbiberach statt. (WE)

Frank Welser wurde Vize-Hallenbezirksmeister bei den Herren 40

In einem starken Teilnehmerfeld konnte sich Frank Welser Mitte Januar in der WTB-Halle in Biberach bei den Hallenmeisterschaften des Bezirks F bis ins Finale spielen. Im Achtelfinale gegen Manuel Aviles Rodriguez (TA VfB Ulm) konnte der Laupheimer als topgesetzter Spieler gut ins Turnier finden und bezwang den Ulmer klar in zwei Sätzen. Im Viertelfinale wurde es gegen den spielstarken Manuel Zaccaro (TA VfB Ulm) eine Zitterpartie. Nach gewonnenem 1. und verlorenem 2.Satz musste der Match-Tie-Break entscheiden. Um 23:15Uhr verwandelte Welser den Matchball zum 10:8. Im Halbfinale konnte Matthias Maurer (TA Spfr. Schwendi) am Sonntag sein Potential nicht zur Entfaltung bringen und der Laupheimer siegte in zwei Sätzen. Im Finale wartete mit Bernd Elshof (TC Bad Schussenried, LK 2,9) ein ehemaliger Bundesligaspieler mit seiner ehemals besten Platzierung Nr. 147 in der deutschen Herrenrangliste. Gegen diesen Topspieler wurden Frank Welser deutlich seine Grenzen aufgezeigt, hatte nicht den Hauch einer Chance und verlor letztlich klar.(FW)