Archiv des Autors: Susanne Holzum

Platz und Vereinsheim sind für die Saison 2024 gerichtet

Am Samstag 13.04.24 sind 15-20 Mitglieder dem Aufruf zum Helfereinsatz am TC gefolgt.

Nachdem die Platzaufbereitung extern vergeben war, waren die Tätigkeiten wie Heim geputzt, Laub entfernt, anbringen der Werbebanner & Tafeln , Bänke & Sonnenschirme aufgestellt…. noch zu erledigen.

Das Aufstellen der Netze wird in den nächsten Tagen noch erfolgen, sodass der offiziellen Saisoneröffnung am Sonntag den 28. April nichts mehr im Wege steht.

Sicherlich werden die Plätze bereits vorab zum Spielen freigegeben. Dieses wird dann über diese Homepage separat mitgeteilt.

Der Padelcourt ist natürlich weiterhin zum spielen freigegeben und online buchbar.

Danke allen fleißigen Helfern für ihr Engagement!

Allen aktiven Spielern eine erfolgreiche Saison und allen Spielern viel Spaß auf dem Platz und eine gesellige Zeit in unserem Vereinslokal.

DTB A-Trainer Bernd Elshof verstärkt das Trainerteam des TCL ab dem 120 jährigen Jubiläumsjahr

Der frischgebackene Bezirksmeister bei den Herren 40 im Bezirk F, Bernd Elshof, soll der leistungsorientierten Jugend am TC zusätzlichen Schwung bringen.

Pierre Biber, Matthias Häußler, Alessia Trotta, Britta Nil, Katrin Liebscher, Laura Welser, Markus Eiferle, Frank Welser, Bernd Elshof, (es fehlt: Ansgar Elbs)

Dank eines Tipps von Sportwart und Trainer Pierre Biber konnte dieser für Laupheim verpflichtet werden um in die knapp 130 Jugendlichen, die in den letzten 10 Jahren am Herrenmahd 2 aufgebaut worden sind, weiter zu investieren.

Mit dem im Hochleistungstraining erfahrenen Elshof soll das breit aufgestellte Trainerteam, mit vielen ehrenamtlichen und nebenberuflichen Trainern und Assistenten, komplettiert werden.

Der älteste Tennisverein der Region Ulm/Biberach geht in der bevorstehenden Verbandrunde mit 8 Jugendmannschaften an den Start. Von U10-U18 können alle Abstufungen in unterschiedlichen Leistungsklassen bedient werden. Und nicht nur das. Auch Padel Tennis steht bei den jungen Leuten hoch im Kurs und wird bereits jetzt, vor der offiziellen Saisoneröffnung der Tennisplätze zum Volley üben im Training genutzt.

Nun hoffen wir noch einen Gang hochschalten zu können und mit dem geplanten Tennishallenneubau in Laupheim ganzjährig am Ball zu bleiben.(SH)

Jahreshauptversammlung 2024 und 120 Jahre TC Laupheim.

Die Informationen zum Bau der Tennishalle, die anschließende Feier zum 120- jährigen Bestehen des TC Laupheim und sicherlich auch die Anwesenheit von Oberbürgermeister Ingo Bergmann ließen viele Mitglieder am 21.03.24 zur Jahreshauptversammlung in die Lounge der Fahrradbar an der Zeppelinstraße kommen.

Vorausgegangen war die öffentliche Gemeinderatssitzung am Montag, den 18.03.24, zu der viele TCL-Mitglieder gekommen waren. Der öffentlichen Sitzung wurde auf Antrag einer Fraktion kurzfristig eine nichtöffentliche Sitzung vorgeschaltet. Der Oberbürgermeister sah sich daraufhin gezwungen, den Tagesordnungspunkt 3: “Zustimmung zum Bau der Tennishalle des TC Laupheim Am grasigen Weg” von der Tagesordnung zu nehmen.

Der Vorsitzende Mike Maly begrüßte alle Anwesenden und übergab dann das Wort direkt an Oberbürgermeister Bergmann.

Der Oberbürgermeister erklärte sein Handeln und seine Entschuldigung für diesen Verlauf wurde von den Vereinsmitgliedern angenommen.
Er versicherte, dass die Stadt weiterhin hinter dem Bau der Tennishallte durch den TC Laupheim stehe.

Es wird nun gemeinsam kurzfristig versucht, alle jetzt bei den Fraktionen eingeforderten offenen Fragen zu beantworten und zu klären. Dafür wird der TC Laupheim die Gemeinderäte zeitnah zu einem Vorort-Termin am geplanten Standort der Tennishalle “Am grasigen Weg” einladen. Ziel ist es bei der nächsten öffentlichen Gemeinderatssitzungen im Mai einen positiven Bescheid für den Bau der Halle zu erhalten, damit die jetzt eingetretene Verzögerung so kurz wie möglich gehalten wird.

Danach startete der eigentliche Teil der JHV.

links: TCL Vorstand Mike Maly
rechts oben: Gräfin Leutrum
r.m.: Frank Welser und Viktoria Madl,
r. u.: Mike Maly und Diana Seichter-Mäckle

Kirsten Gräfin Leutrum informierte die Mitglieder über den jetzigen Stand des Hallenbaus. Sie erläuterte ebenfalls die z.Z. bekannten offenen Fragen zum Baugebiet Am grasigen Weg. Kirsten wies darauf hin, das diese Zeitverschiebung schmerzt, der Vorstand aber bemüht ist, mindestens die Halle, ggf. ohne Fertigstellung der Sanitären Anlagen bis Oktober bespielbar fertiggestellt zu haben.

Weiterhin berichtet Gräfin Leutrum in der Funktion der Kassenwartin über die buchhalterische Änderung des Vereins. Der Verein ist inzwischen vorsteuerabszugsfähig und in diesem Zusammenhang ist ein neues Buchhaltungsprogramm angeschafft worden. Dieses wird durch eine externe Buchhalterin professionell angelegt und geführt.

Ergänzend dazu berichtet Mike Maly kurz über die erfolgreiche Eröffnung des Padelcourt am Sonntag den 17.03.24 und die Fertigstellung des neuen Buchungs- und Zahlungstools für diesen Bereich. Die Abrechnung wird jetzt mittels Kreditkarte oder Paypal direkt durchgeführt. Die Buchung der Tennisplätze sind in diesem Tool noch nicht eingebunden, werden also im alten System weiter buchbar sein. Vereinsmitglieder zahlen in diesem Jahr ebenfalls für die Nutzung des Padel-Courts, allerdings einen reduzierten Preis von 20 €/Std/Platz. Es ist die Überlegung, ggf. im nächsten Jahr schon auf eine kostenfreie Nutzung durch die Vereinsmitglieder umzustellen.

Der aus dem Vorstand ausscheidende Freizeitwart Frank Welser berichtete über die vergangene Saison 2023 und brachte auch einen Einblick in die Saison 2024, die er dann an seine Nachfolgerin Victoria Madl übergab. Frank Welser bleibt aber in einigen Aktionen, wie z.B. der Heimatfestumzug, weiterhin als Ansprechpartner aktiv dabei. Der Vorsitzende und alle Mitglieder dankten ihm für seine langjährige sehr gute Arbeit in den unterschiedlichen Positionen.

Viktoria übernahm und zeigte den Mitgliedern auf, was in diesem Jahr an Aktionen für den TC geplant sind. Mit viel Manpower wurde im Jahr 2023 schon gutes Geld erwirtschaftet. Für den Bau der Halle ist mit weiteren Aktionen ein Gewinn von 12.500 € geplant. Sie und die Teammitglieder Marion Maly, Kirsten Gräfin Leutrum und Susanne Holzum hoffen, dieses Ergebnis noch deutlich zu steigern, sofern genügend Mitglieder hilfreich unterstützen werden.

Pierre Biber als Sportwart sprach über die sportlichen Erfolge der Mannschaften. In diesem Jahr gab es leider keine Aufstiege aber auch keine Abstiege, alle Mannschaften konnten sich in ihrer Liga behaupten.

oben links: Pierre Biber,
unten links: Jugendwart Markus Eiferle und Jugendmannschaftsführer Klaus Schneider,
unten rechts: Ansgar Elbs

Weiterhin übernahm Pierre für den entschuldigten Jugendwart Markus Eiferle (Weiterbildung Oberschiedsrichter) die Präsentation der Jugendmannschaften, bei denen einige Aufstiege zu verzeichnen waren. Er dankte auch den aktiven Eltern, die als Mannschaftsführer im Jugendbereich mitarbeiten und auch Ansgar Elbs, als Unterstützer im Jugendbereich und am Padelcourt.

Als Kassenwartin übergab Gräfin Leutrum die Berichterstattung an Diana Seichter-Mäckle, die ihr Amt nach der Präsentation ebenfalls zurückgab. Aufgrund der externen Buchhalterin wird diese Position noch nicht neu besetzt. Der Vorstand dankte Diana für die wertvolle, angenehme Zusammenarbeit. In der Berichterstattung konnte sie über ein sehr erfreuliches Jahr berichten. Die Finanzlage des TCL entwickelt sich sehr positiv und auch die Mitgliederzahlen haben sich um mehr als 10 % erhöht. Die Darstellung der Mitglieder in der Altersstruktur zeigte eine sehr ausgeglichene Durchmischung.

Die Kasse wurde von Sabine Bauer und Walter Schellhorn geprüft. Der Vorstand wurde entlastet.

Der Technikwart Wolfgang Alt übergibt sein Amt an Wladimir Eckhardt. Der Vorstand dankt Wolfgang für seine überaus aktive Zeit im Vorstand, für seine Zuverlässigkeit und Präzision in seiner Tätigkeit.

Der TCL ist ein gesunder, gut aufgestellter Verein und entwickelt sich zukunftsorientiert in die richtige Richtung. Die Mitglieder erkennen den neuen Schwung, der den Verein belebt und durch den neuen Bereich “Padel” wird sich sicherlich auch nochmal mehr positive Veränderung und ein Aufschwung ergeben.

Der Vorstand wurde bis auf den 2. Vorsitzenden Willi Hattenberger neu gewählt bzw. neu bestätigt. Durch den Austritt von Frank, Wolfgang und Diana verändert sich der Vorstand. Ein gewollte Verjüngung wurde damit nebenbei erreicht.

Vorstand 2024, von links: Markus Eiferle, Willi Hattenberger, Katrin Liebscher, Pierre Biber, Viktoria Madl, Susanne Holzum, Kirsten Gräfin Leutrum v. Ertingen, Thomas Alt, Mike Maly, Wladimir Eckhardt

Die JHV wurde in der schönen neuen Location “Fahrradbar / Deine Werkstatt / Deine Sportlounge (ehemaliger Surfshop)”, Zeppelinstraße 39, in Laupheim abgehalten.

Patricia und Matthias Kittel haben die unweit der neuen Tennishalle liegende Sportlounge neu eröffnet. Es war für die Jahreshauptversammlung perfekt hergerichtet und die technischen Voraussetzungen waren gut geeignet. Patricia und ihre Mutter hatten kulinarisch alles sehr lecker vorbereitet.
Ein schöner Treffpunkt, nicht nur wenn die Tennishalle eröffnet ist. Die Mitglieder werden hier sicherlich häufiger vor und nach dem Match verweilen.

Um 24 Uhr haben die Mitglieder die Getränkebar nochmal gut geleert und auf das 120-jährige Bestehen des Vereins angestoßen. Happy Birthday !

Das Geschenk – Tennishalle! – wird dann hoffentlich nachgereicht. (sh)

TC Laupheim ist in der Tagespresse am 21/22.03.24 präsent

Die neuesten Ereignisse mit dem TC Laupheim finden in der Presse und der Bevölkerung großes Interesse und es ist die Grundlage für die eine oder andere Vermutung.

Der Vorstand des TC Laupheim wird das anstehende Vorhaben “Bau der Tennishalle am grasigen Weg” weiterhin verfolgen und erhält die Unterstützung der Stadt. Die aufgetretenen Fragen aus einigen Fraktionen sollen in Kürze mit den Gemeinderäten vor Ort geklärt werden.

Der TC Laupheim wünscht sich, dass das Thema Bau der Tennishalle kurzfristig, in einer der nächsten öffentlichen Sitzungen, dem Gemeinderat zur Abstimmung vorgelegt wird.

Folgende Berichte wurde in den Ausgaben vom 21 und 22. März von der SZ veröffentlicht.

SZ 21.04.24
SZ 22.03.24

Erfolgreiche Eröffnung des Padelcourt am Sonntag

Am Sonntag, der 17. März war Frühlingserwachen in der Stadt Laupheim und das Wetter spielte mit.

Padelcourt am TCL

Auf Initiative von Kirsten Gräfin Leutrum von Ertingen (Vorstandsmitglied TCL) bekam der TC Laupheim 1904 Ende des Jahres 2023 das Angebot, einen Padelcourt zu erwerben. Trotz der aktuell in Planung befindlichen Tennishalle sah der Vorstand hierin eine weitere Chance für den TCL in die Zukunft zu investieren und interessant für neue Zielgruppen zu werden.

Die offizielle Eröffnung des ersten Padelcourt im Landkreis Biberach und die damit verbundene Einladung an alle Interessierten, an diesem Tag diesen Trendsport kostenfrei zu testen, war ein weiteres Highlight.

Bei kostenloser Nutzung des Courts und Ausleihen der Padelschläger, konnte jeder zwischen 13 und 18 Uhr das Spiel und die unterschiedlichen Schlägervarianten ausprobieren.

Harry’s Sportshop zeigte sein Padel-Sortiment

Der Andrang auf dem Platz war groß und daher musste im 20 min-Rhythmus gewechselt werden. Pierre Biber und Ansgar Elbs organisierten das Geschehen und standen mit Erklärung und zur Unterweisung zur Verfügung.

Ansgar, Pierre , unten: begeisterte Testspieler

Ab 17:30 Uhr begann dann die offiziellen Eröffnung mit dem Oberbürgermeister Ingo Bergmann, der mit seiner Familie gekommen war und auch gleich ein Spiel im Court wagte.

Viele weitere geladene Gäste und Wegbegleiter juckte es in den Fingern und sie machten begeistert erste Erfahrungen im Padelspiel. Die Schwellenangst wurde genommen und Begeisterung für diesen schnellen Sport geweckt.

Kirsten Gräfin Leutrum, Tim Göbel aus Filderstadt mit Mike Maly (TCL) Oberbürgermeister Ingo Bergmann

Zur offiziellen Eröffnung und als Höhepunkt des Abends war aus Filderstadt vom Verein “Padelschwaben” eine gemischte Mannschaft angereist, um hier ein Showmatch zu präsentieren und zu zeigen, wie Padel spielen auch aussehen kann.

oben: Tim, Tobi, TC Präsident Mike Maly, Christian unten links: Steffi Bachofer und Pierre
unten rechts: Jugend des TCL mit Finja

Aus dem Verein Padelschwaben kamen ein Bundesligaspieler Herren 45, ein Seniorennationalspieler 2023, ein Deutscher Mannschaftsmeister Herren 35 und Steffi Bachofer (mehrfache Tennisweltmeisterin und aktuell noch Top 50 Aktive Deutsche Tennisrangliste). Sie ist voll im Padelfieber und hat am Sichtungsturnier für die Padelnationalmannschaft an diesem Wochenende teilgenommen.

Das Showmatch im gemischten Doppel begeisterte alle Anwesenden und zeigte anschaulich wie hochrangiges Padel gespielt wird.

Showmatch

Nach dem Showmatch zeigten einige Spieler des TC Laupheim ihr Können und spielten ein Match im durchmischten Doppel gegen die Spieler aus Filderstadt. Eine gute Möglichkeit um hochklassige Matcherfahrung zu sammeln.

Auch die Jugend hatten die U14 Padel- Nationalkadelspielerin Finja Göbel zu Besuch. Mit ihr zu Padeln war eine große Freude und ein entsprechendes Highlight.

Eine gute Erfahrung.

Es wurde ein langer Abend und die TCler ließen diesen Tag auf dem Platz lustig ausklingen.

Flutlicht macht’s möglich!

Alles läuft auf Hochtouren für die offizielle Eröffnung des Padel-Court am Sonntag, 17.03.24 um 17:30, Am Herrenmahd 2

Mit großem Engagement arbeitet der ganze Verein daran, das Vereinsheim, die Tennisplätze und vor allem den Padel-Court herzurichten.

Der Verein freut sich auf die vielen geladenen Gäste und vor allem auf ALLE, die Interesse an der für uns neuen Sportart Padel haben.

Mit Spannung wird das Showmatch am Abend erwarte und die dann freigegebene Buchungsmöglichkeit auf der Website, an der sich auch Nichtmitglieder unproblematisch einbuchen können. (sh)

SZ vom 15.03.2024, Seite 13

Padel Court – Offizielle Eröffnung am Sonntag 17.03.2024 mit Showmatch ab 17:30 Uhr

Am Sonntag den 17.03.2024 findet die Eröffnung des ersten Padelcourt im Landkreis Biberach auf unserer Anlage Am Herrenmahd statt.

Der offizielle Teil der Eröffnung beginnt um 17:30 Uhr.

Neben Matches aus dem eigenem Mitgliederkreis, ist unter anderem ein Showmatch der Nationalmannschaft aus Filderstadt vorgesehen. Unter Flutlicht wird es spannend werden.

Geladen sind neben unserem Oberbürgermeister Ingo Bergmann auch viele Wegbegleiter unseres Vereins und weitere Ehrengäste. Die Einladung gilt selbstverständlich auch für alle Vereinsmitglieder und auch interessierte Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

Für kleine Speisen/Getränke ist gesorgt.

Von 13:00 – 18:00 Uhr ist in der Laupheim Innenstadt der “Verkaufsoffene Sonntag”.

Hier gibt es bei Harry´s Sportshop die Möglichkeit, sich über die Sportart beraten zu lassen, passendes Equipment zu kaufen und diese auch auf unserem Padel-Court kostenlos zu testen.

Alternativ gibt es auch am Padel-Court direkt die Möglichkeit, kostenlos Schläger auszuleihen und zu testen. Schläger und weiteres Equipment von Harry`s Sportshop ist auch im Vereinsheim zu erwerben. Die Möglichkeit zur Anprobe ist gegeben.

Je nach Andrang ist die freie Spielzeit auf dem Court zeitlich begrenzt. (sh)

Aufbau des Padel-Court steht bevor

Dem große Engagement aus der Vorstandschaft des TCL ist es zu verdanken, dass der Verein bald über einen Padel-Court verfügt. Padel ist eine Mischung aus Tennis und Squash, eine Sportart die in Spanien sehr populär ist und inzwischen auch in Deutschland mehr und mehr Anhänger findet. Der Padelcourt des TC wartet seit Dezember darauf, aufgebaut zu werden.

Auf der Tennisanlage “Am Herrenmahd” wird der Platz 7 erst einmal für diesen Court genutzt, bevor er später ggf. an die neue Tennishalle verlegt wird. Die geringfügigen Bodenvorbereitungen sind erfolgt und der Aufbautrupp wartet darauf, dass das Wetter entsprechend mitspielt.

Court in Warteposition Ende Januar

Nach mehreren Anläufen ist der Aufbau für die kommende Woche geplant und wir drücken die Daumen, dass es klappt. Die internen Vorbereitungen wie Trainerscheine, Technik, Mannschaftsmeldungen … laufen und alle sind in freudiger Erwartung darauf, endlich zu starten.

Die Planung der neuen Tennishalle mit Padelcourt

Der Bau der neuen Tennishalle ist in diesem Jahr beschlossen – zum 120 jährigen Jubiläum des TC Laupheim 1904.

Dementsprechend läuft auch hier unter Projektleitung von Kirsten Gräfin Leutrum von Ertingen alles auf Hochtouren. Viele Aktionen der Vereinsmitglieder sollen die Finanzierung der Halle mit voranzutreiben. Hierzu wünschen sich die Organisatoren der einzelnen Projekte eine große Unterstützung der Mitglieder, aber auch von Familien, Freunden und Förderer durch deren Teilnahme und Besuch.

Folgende Termine sind bitte vorzumerken:

Bewirtungstermine:

  • 05.5. VR-Radeln für die Region
  • ⁠08.6. GWO
  • ⁠22.6. Rosenmarkt
  • ⁠28.6. Kinderfest
  • ⁠08.9. Brunnenfest
  • ⁠28.-31.11. Weihnachtsmarkt

Wir hoffen, das wir unsere neue Halle bereits zur Wintersaison bespielen können. Mit gemeinsamer Anstrengung wird es auch realisierbar sein. (sh)