Archiv des Autors: Susanne Holzum

Junioren U15-2 erzielen trotz gutem Spiel die erste Heimniederlage

Bei strahlenden Sonneschein und drückenden 29,1°C durften Mattis Bochtler, Moritz Wichmann, Alexander Bindeus, Paul Hänle und Maximilian Melzer für unsere U15-2 Junioren das erste Heimspiel der Saison bestreiten.

Als Gegner durften wir eine starke 1. Mannschaft aus Westerheim begrüßen, die mit sicheren Aufschlägen, harten Grundschlägen und teilweise schon verblüffenden Spielverständnis ihr besseres Ranking nicht nur bestätigte.

Moritz Wichmann konnte durch harten Einsatz, nach Satzverlust im ersten Durchgang, das Spiel drehen und den 2. Satz für sich entscheiden. Im entscheidenden Matchtiebreak hatte jedoch der Gegner die Nase vorn. 

Alexander Bindeus schaffte durch teilweise atemberaubende, hart umkämpfte Ballwechsel und gut 2 Stunden Spieldauer den Einzelsieg im Matchtiebreak mit 4:6 6:4 11:9.

Dadurch stand es nach den Einzeln 1:3 und im Doppel musste die Entscheidung fallen.

Während das zweite Doppel durch souverän aufspielende Gegner an Westerheim ging, konnten Mattis Bochtler und Paul Hänle das erste Doppel nach verlorenen ersten Satz drehen und den zweiten Durchgang für sich verbuchen. Somit musste der insgesamt 3. Matchtiebreak die Entscheidung bringen. Auch hier hatten die Westerheimer die Nase leicht vorn und konnten die Partie für sich verbuchen.

Die Gegner konnten somit, nach einem langen und heissen Tennistag, einen 1:5 Sieg mit auf die Heimreise nehmen. Unsere Junioren haben sich aber teuer verkauft und besser gespielt als das Ergebnis vermuten lässt.

Wir freuen uns schon auf die nächsten spannenden Begegnungen.(DW)

Spielbericht 15.05.22 Damen

Am Sonntag hatte die Damenmannschaft einen erfolgreichen ersten Start in die Saison 2022 gegen den TC Erbach.
Ivona Velic und Patricia Hamann sicherten das Einzel, genauso wie Maren Böhringer im Match Tie Break das Einzel gewann.
Alessia Trotta musste stark in ihrem Einzel kämpfen und den ihr Spiel knapp im Match Tie Break an ihre Gegnerin abgeben.
Es stand damit 3:1 für Laupheim.


Im Doppel gewannen Alessia und Patricia eindeutig und zielstrebig. Ivona und Maren mussten sich hingegen geschlagen geben.
Insgesamt stand es somit 4:2 für Laupheim und die Mädels hatten einen erfolgreichen Tag.


Das nächste Spiel steht nächsten Sonntag gegen TC Ringingen an. (MB)

Alessia, Ivona, Maren, Patricia

U18 Junioren hatten den TC Ehingen 1 zu Gast

Junioren starten zu Hause in die Saison 2022

Am Samstag hatten die Junioren ein schweres Heimspiel gegen die wohl stärksten Gegner der Gruppe aus Ehingen.

Somit mussten sich Felix Schurig, Simon Mokosch und Hugo Mock mit nur insgesamt einem gewonnenen Spielin den Einzeln geschlagen geben. 

Noah Welser kämpfte bis zum Schluss sehr stark und gewann 7 der 8 Spiele für Laupheim! Gegen einen deutlich älteren und größeren Gegner konnte er viele lange sehenswerte Ballwechsel für sich entscheiden! Doch auch Noah musste am Ende mit 5:7 2:6 den Sieg dem Gegner überlassen.

Anschließend gewann Ehingen auch beide Doppel ohne abgegebenes Spiel, sodass wir Ehingen zu einem sehr verdienten 6:0 Sieg gratulieren!

In über einem Monat steht das nächste Spiel in Bad Schussenried an.(SM)

Felix, Hugo, Noah, Simon

U18 weiblich starten in Westerheim in die Saison

Am Samstag startete bei herrlichem Sommerwetter die weibliche U18 Mannschaft des TC Laupheim in die Sommersaison 2022.

In Westerheim kämpften in der ersten Runde Ivona Velic und Luisa Trotta vergeblich und mussten beide ihre Einzelpunkte klar beim Gegner lassen. Alessia Trotta und Laura Welser folgten und machten die Sache jeweils im zweiten Satz spannend. Laura verlor knapp im Match Tie Break und Alessia in zwei Sätzen.

Damit war das Match mit 0:4 leider schon entschieden und für die Doppel konnte frei aufgespielt werden.

Trotzdem nahmen sich die TC-Mädels einiges vor und wollten als Team noch Punkte erzielen.

Leider mussten sich sowohl Alessia/Ivona als auch Laura/Luisa geschlagen geben. 

Spielerisch zeigten sich die Laupheimerinnen schon in guter Form, für den Klassenerhalt muss aber noch eine Steigerung erreicht werden.

Nächste Woche geht es im Heimspiel gegen Schwendi 3.(AT)

U10 startet erfolgreich in die Saison

Bei herrlichem Tenniswetter waren wir Gast auf der Anlage in Mietingen, wo wir einen langen und tollen Tennisnachmittag verlebt haben.

Es traten an: Mats Hertzog, Lisa Büchele, Leni Strobel und Nico Lemke.

Die Staffeln waren eine klare Sache für Laupheim mit Siegen im Prellen, Sprung, Werfen und Sprint. 

In den Einzeln konnten unsere Nummer 1 (Mats) und Nummer 2 (Lisa) deutlich punkten mit jeweils 4:0 und 4:1. Leni zeigte in einem langen, anstrengenden Match mit vielen langen Ballwechseln ihre Klasse und konnte im Match-Tiebreak das Spiel für sich entscheiden (3:5, 4:1, 8:6). Nico (als Ersatz aus der U9 eingesprungen) konnte in der U10-Spielklasse schon stark mithalten und verlor nach tollen Ballwechseln 2:4 und 2:4.

Im Doppel machte unser Team kurzen Prozess: Lisa/Leni als Doppel 1 und Mats/Nico als Doppel 2 gewannen jeweils 4:0, 4:0.

Nach Zuschlag aller Sonderpunkte endete das Spiel 22:6 für Laupheim. Ein starker Auftakt!

Nächste Woche tritt die U10 auswärts an beim TA TV Wiblingen.(AH)

D30 starten in die Saison gegen die SPG TA SSV Ulm /TK Ulm

Am Sonntag startete die Mannschaft D30 schon mit Ersatzspielern in die Saison. Die 4 Einzel, gespielt von Katrin Liebscher, Diana Seichter-Mäckle, Bettina Hempfer-Rost und Ramona Hummer, mussten leider alle abgeben werden. Die gegnerischen Spielerinnen waren sicher am Ball und entsprechend routiniert im Spiel.

Auch wenn ein Sieg nicht mehr möglich war, starten die Spielerinnen des TC Laupheim hoch motiviert in die zwei Doppel. Das erste Doppel mit Diana Seichter-Mäckle und Elke Bodenstein (Danen 50) wurde überlegen gewonnen.

Das zweite Doppel mit Katrin Liebscher und Susanne Holzum war eng, musste am Ende leider aber abgegeben werden.

Ein Start in die Saison, bei dem die Damen 30 trotz der Niederlage im Ergebnis an Erfahrung gewonnen haben. Die Freude am Spiel war bei schönsten Sommerwetter immer gegeben. (SH)

U15 w/m Sieg und Niederlage gegen Schwendi

Am Freitag starteten die U15 Juniorinnen sowie die U15 Junioren auf heimischer Anlage in die Tennissaison.

U 15 Juniorinnen

Nach ihrem erfolgreichen Aufstieg in die höchste Jugendliga erwarten die Juniorinnen dieses Jahr starke Gegner. Den Anfang machte die stark besetzte Mannschaft aus Schwendi.

Laura Welser, Luisa Trotta, Greta Stührmann und Jasmin Goller setzten sich tapfer zur Wehr und zeigten schöne Ballwechsel, waren letztendlich aber gegen die dominanten Gegnerinnen chancenlos. Damit stand es nach den Einzeln schon 0:4 für Schwendi.

Auch in den Doppeln konnten unsere Mädchen gegen das druckvolle Spiel nicht viel ausrichten, weshalb es zu einer 0:6-Heimniederlage kam. 

Trotz allem hatten die Mädels viel Spaß auf dem Platz und konnten einige Erfahrungen aus ihren Matches mitnehmen.

 

Die U15 Junioren spielten parallel gegen Schwendi 2. 

Nachdem die Jungs in der letzten Saison noch im letzten Spiel den Klassenerhalt geschafft hatten, gingen sie hochmotiviert auf den Platz. Noah Welser, Moritz Mann und Raphael Mäckle überzeugten mit sicheren Schlägen und gewannen ihre Einzel souverän. Leander Herrmann fand gegen einen sicher aufspielenden Gegner leider nicht richtig in sein Spiel. Somit gingen die Jungs mit einer 3:1-Führung in die Doppel. Noah und Moritz spielten gut zusammen und holten mit ihrem Sieg den wichtigen vierten Punkt. Der 4:2-Heimsieg und somit erfolgreiche Start in die Saison war gesichert. (NW)