Archiv der Kategorie: Allgemein

Saisonabschlußfest im Vereinsheim des TC L

Am 15.09. fand unser Saisonabschlußfest mit freiem Spiel zu Beginn, außerordentlicher Mitgliederversammlung und anschließender Party mit DJ Rolf Herrmann statt.

Da an diesem Samstag auch noch der Frauenlauf in Laupheim stattfand, wo auch TC Damen teilnahmen, in Ulm die Kulturnacht abging gab es für einige Terminhäufungen.

Trotzdem waren bei der Mitgliederversammlung um 18:30 Uhr 24 Mitglieder anwesend und beschlossen die Neufassung der Satzung.

Nach einer kleinen Ehrung unserer Pächter Miele und Svetlana begann das Abendessen in Büffetform, wie immer üppig und lecker!

Ab 22:00 Uhr, als im benachbarten LAGOA die Party nachließ startete unser DJ mit super Musik, die Party ging ab und Gäste vom LAGOA kamen noch bei uns dazu um mitzufeiern.
Unser Dank geht an unseren Vergnügungswart Frank!

Hier ein kurzer Videobeweis:

8. LK Turnier Aktive am 09.09.2018

Am Sonntag begann ab 09:00 Uhr unser LK Turnier für Aktive.

Pierre Biber organisiert und leitet nun schon viele Jahre dieses Turnier – so auch dieses Jahr bei bestem Wetter.

Es gab interessante Spiele und harte Kämpfe.

Ergebnisse:

Hauptfeld LK 4 – 16
Hauptfeld LK 16 – 23
Damen LK 1 – 23

Hier die Berater und die Leitung im vollen Einsatz…

Ansgar Elbs tritt bei Senioren-WM an

Der für den TC Laupheim spielende Ansgar Elbs hat bei der Tennis-Senioren-Weltmeisterschaft in Ulm/Neu-Ulm eine erfolgreiche WM-Premiere gefeiert.  Sowohl im Einzel als auch im Doppel konnte Elbs seine Erstundenmatches in der Altersklasse der über 50-jährigen gewinnen und erreichte die Runde der letzten 64 (Einzel) und der letzten 32 (Doppel).

Ansgar Elbs (rechts) freut sich über seine Erstrundensiege bei seiner ersten Tennis-Weltmeisterschaft, sowohl im Einzel als auch mit seinem Doppelpartner Markus Ebner (rechts) aus Ulm.

Durch seine guten Ergebnissen bei zwei internationalen Tennisturnieren (Viertelfinale in Lugano/Schweiz, Halbfinale in Melide/Schweiz) war Ansgar Elbs bei der Weltmeisterschaft direkt fürs 128er-Hauptfeld qualifiziert. In der ersten Runde hatte er es mit dem 53-jährigen Australier Vladimir Gisca zu tun, der in diesem Jahr bereits an Turnieren in Rumänien, Polen, Russland, Lettland, Litauen und Australien teilgenommen hat. Nach Startschwierigkeiten im ersten Satz konnte sich Elbs nach einer guten kämpferischen Leistung mit 7:5 und 6:2 durchsetzen. In der zweiten Runde wartete mit dem Weltranglisten-Zehnten (Herren 50)  und an Nummer sieben gesetzten Franzosen Eric Barrat eine fast unmögliche Herausforderung auf den Laupheimer. Bei der klaren Zweisatzniederlage musste Elbs die internationale Erfahrung seines Gegenübers anerkennen und konnte wertvolle Erfahrungen sammeln.

Weiterlesen