Klarer Sieg für die U12 in Wain

Die U12 spielte am Mittwoch den 22.5. in Wain.

In den Einzeln gewannen Moritz Mann, Jasmin Goller, Justus Höchsmann und Leander Herrmann sehr deutlich. So ging es mit einem 4:0 in die Doppel.

Die Doppel waren dann auch keine große Hürde mehr. Am Ende gewann der TC Laupheim mit einem klaren 6:0-Sieg. Das einser Doppel haben Moritz und Leander gespielt. Das zweier Doppel haben Jasmin und Justus gespielt. (jh)

Herren 30 verlieren Topspiel beim großen TC Weissenhof Stuttgart

(sz) Die Herren 30 des TC Laupheim haben am Sonntag bei ihrem Saisonhöhepunkt in der Tennis Oberliga mit 3:6 verloren. Beim großen Traditionsverein TC Weissenhof Stuttgart unterlagen Elbs, Stolz & Co. gegen einen starken Gastgeber.

Dabei hatten die Stuttgarter den Überraschungsmoment auf ihrer Seite, nachdem sie mit Matthias Backfisch (LK6) und Timo Dalm (LK 7) gleich zwei 30-jährige Topspieler aus ihrer ersten Herrenmannschaft rekrutiert hatten, die am Ende den Unterschied ausmachten. Backfisch konnte das Spitzeneinzel gegen Laupheims Cosmin Ritiu mit 6:4 und 6:1 gewinnen, Dalm zeigte an Position zwei gegen Routinier Ansgar Elbs beim 6:3 und 6:4 seine ganze Klasse. Auch im Einserdoppel waren die beiden beim Zweisatzerfolg gegen Ritiu/Fuchs die Punktegaranten für den Stuttgarter Heimerfolg. Auf Laupheimer Seite konnten Christian Stolz und Christian Striebel ihre Einzel nach jeweils spektakulärer Aufholjagd gewinnen: Während Stolz beim Zwischenstand von 6:3 und 0:5 den zweiten Satz nach Taktikumstellung zu Serve-and-Volley-Spiel noch mit sieben Spielen in Folge zum 7:5 drehte, konnte Striebel sogar einen 0:6, 2:5 und 15:40 Rückstand drehen. Nach zweieinhalbstündigem Kampf war der zweite Laupheimer Einzelpunkt beim 0:6, 7:5 und 13:11 Erfolg gesichert. Einen ebenso harten und langen Kampf lieferte sich Frank Welser (Position drei) gegen seinen spielstarken Gegner, und musste sich am Ende denkbar knapp mit 6:4, 4:6 und 14:16 geschlagen geben. Der noch etwas angeschlagene Kapitän Hans-Dieter Fuchs verlor sein Einzel in zwei Sätzen und freut sich auf die Regenerationspause bis zum nächsten Oberliga-Spiel Ende Juni. Nach dem 2:4 Zwischenstand nach den Einzeln standen die Laupheimer im Doppel vor einer fast unlösbaren Aufgabe. Nach Niederlagen von Ritiu/Fuchs und Elbs/Stolz und Sieg von Welser/Striebel ging die Partie mit 3:6 an den Gastgeber TC Weissenhof Stuttgart. Spielführer Hans-Dieter Fuchs blickt trotzdem zufrieden auf das Topspiel der Oberliga zurück: „Die Vorzeichen waren denkbar ungünstig, nachdem sich Stuttgart gleich mit zwei Spielern aus ihrer ersten Herrenmannschaft verstärkt hatte. Dafür haben wir uns achtbar geschlagen.“ Nach einer fünfwöchigen Pfingstpause findet die nächste Oberliga-Partie erst am 30. Juni vor heimischer Kulisse gegen den TV Waldhausen statt.

Spielbericht

Herren 50 gewinnen bei der SPG Hochberg

Die Herren 50 spielten erfolgreich bei der erstzgeschwächten SPG Hochberg auf.
Pierre Biber, Wolfgang Schill und Armin Schiffer gewannen ihre Einzel deutlich.
Raik König verlor leider im Match-Tie-Break 3:10.
Die Doppel verliefen weiter erfolgreich.
Wolfgang Schill und Raik König brachten auf Position 1 ihren Sieg mit 6:3, 6:4 nach Hause.
Pierre Biber und Armin Schiffer spielten überlegen mit 6:1, 6:0.

Sieg mit Endstand 5:1.

Spielbericht

Heimspiel Damen 40 gegen TC Engstingen

Auf der Heimanlage traten heute die Damen 40 gegen den TC Engstingen an und konnten sich in den Einzelpartien einen Punktestand von 2:4 erspielen.
Die an erster Position spielende Britta Nill gewann ihr Einzel nach der Aufgabe ihrer Gegnerin. Gudula Zodel und Elke Bodenstein mussten ihre Spiele beide im Match-Tie-Brake verloren geben.
Nur Marion Klesse spielte an Position 6 einen Sieg ein.

Also waren alle 3 Doppel zu gewinnen.

Im Doppel an Pos. 1 gewannen Yvonne Frick und Britta Nil ebenfalls durch Aufgabe ihrer Gegnerin. Leider musste auch Marion Klesse im Doppel mit Gudula Zodel wegen starker Krämpfe aufgeben.
Im dritten Doppel spielten Elke Bodenstein und Sandra Barth und verloren leider im Match-Tie-Break.
Das Endergebnis von 3:6 mit drei leider verlorenen Match-Tie-Break war also knapp.

Spielbericht

Hobbys spielen 1. Saisonspiel gegen Oggelsbeuren

Aufgrund der geringen Plätze fuhren die Spieler zeitversetzt nach Oggelsbeuren. Bei herrlichem Sonnenschein starteten Katrin und Susanne in Laupheim, doch auf der Fahrt dorthin kündigten erste Regentropfen bereits eine unsichere Wetterlage an.

Katrin Liebscher und Tom Fuchs waren für die Einzel eingeteilt. Wie gewohnt souverän ließ Katrin ihrer Gegnerin keine Chance und siegte nach nur 50 min mit 6:0, 6:0.

Tom hatte es eindeutig schwerer und musste sich gegen einen überlegenen Spieler mit 2:6, 0:6 geschlagen geben.

Das Herrendoppel mit Max Knupfer, der zum ersten Mal in unserer Runde dabei war, und Frieder Mauch verlief etwas unglücklich. Sie mussten sich im Match-Tie-Brake mit 7:10 geschlagen geben.

Das Damendoppel verlief nicht weniger spannend. Nach einem Rückstand von 0:4 kamen Andrea Reil und Susanne Holzum endlich ins Spiel und konnten den Satz im Satz-Tie-Break für sich entscheiden. Auch im 2. Satz blieb es weiter auf Augenhöhe und nach 2 Stunden, mit endlosen Einständen, gewannen sie glücklich ihr Match mit 6:4.

Mit dem Spielstand 2:2 ging es dann an die gemischten Doppel.

Elvira Dürr und Manfred Lutz musste mit 2:6 und 1:6 die Überlegenheit des Gegners anerkennen.

Dann kam plötzlich eine Schlechtwetterfront an und das Spiel der beiden letzten Doppel musste wegen Hagelschauer ausgesetzt werden.

Das 2. Mixed mit Susanne Holzum und Frieder Mauch führte zu diesem Zeitpunkt überlegen mit 6:2, 3:2.

Das Doppelmix Andrea Reil und Tom Fuchs, die mit eindeutig stärkeren Gegnern zu kämpfen hatten, verloren den ersten Satz mit 0:6. Nach einer Spielumstellung waren sie auf dem erfolgreicheren Weg. Bei einem Spielstand von 1:2 wurde das Match abgebrochen.

Das Endergebnis 7:8 für Oggelsbeuren war für die mit Spielerausfällen geschwächten Laupheimer aber ok. (sh)

Spielbericht

Damen und ihre Gegnerinnen