Noah Welser erspielt sich den 5. Platz bei den Württembergischen Meisterschaften – 3. Platz bei den Bezirksmeisterschaften

Nach seinem erfolgreichen Abschneiden mit dem dritten Platz bei den Bezirksmeisterschaften in Biberach sicherte sich Noah Welser (TC Laupheim) seine Teilnahme bei den Württembergischen Jüngstenmeisterschaften in Stuttgart Stammheim. Im Wettbewerb der U9-Spieler wurden zuerst in vier Vierergruppen die Platzierungen ausgespielt. Gegen seinen stark aufspielenden ersten Gegner und späteren Finalisten Konrad Hodel (TC BW Zuffenhausen) hatte Noah noch Startschwierigkeiten und musste sich leider geschlagen geben. In den weiteren Spielen gegen Lasse Stoerzer (TC Empfingen) und Samuel Nikkhah(TC Ditzingen) konnte er sich dann überlegen durchsetzen und belegte Platz zwei in seiner Gruppe. Damit erreichte er das Hauptfeld und zog ins Viertelfinale ein. In einem hochklassigen und laufintensiven Match gegen Vito Sanna (TV BuocherHöhe) zeigten beide Spieler ihr Können. Nach letztlich einer Stunde Spielzeit konnte Noah seine guten Chancen nicht nutzen und verlor etwas unglücklich. 

Nach anfänglicher Enttäuschung über den verpassten Halbfinaleinzug überwogen dann schlussendlich der Spaß an tollen Spielen und die Freude über den 5.Platz bei den Württembergischen Meisterschaften. (fw)

3. Platz bei den Bezirksmeisterschaften

In Biberach wurden vom 17.-19.1.2020 die Bezirksmeisterschaften ausgetragen und vom TC Laupheim hatte Noah Welser in der Konkurrenz U9 Midcourt gemeldet.

Es wurden in einer 4er- und 5er-Gruppe die beiden Erstplatzierten ermittelt, die ins Halbfinale einzogen.

Mit zwei souveränen Siegen und einer knappen Niederlage sicherte sich Noah sein Ticket fürs Halbfinale. Dort musste er sich allerdings trotz starkem Spiels dem späteren Bezirksmeister aus Ulm geschlagen geben.

Neben tollen Matches gab es noch einen Pokal und einen Sachpreis.