Mannschaftsbilder

Ich wurde von einigen Mannschaften gebeten, die Mannschaftsfotos zu erneuern.

Bitte dafür die Gruppenfotos der einzelnen Mannschaften des Vereines auf den neuesten Stand bringen, gerne auch im Mannschaftsoutfit und per E-Mail zusenden an:

presse_homepage@tc-laupheim.de

Um unseren Verein weiterhin gut nach Außen zu präsentieren sind wir bestrebt, mit unserem Matchball-Vereinsheft weitere Sponsoren zu gewinnen.

Um den Inhalt zu füllen benötige ich eure Mithilfe. Bitte denkt daran, dass von jeder Mannschaft für das Vereinsheft wieder ein kurzer Bericht verfasst werden sollte. Gerne auch mit Fotos.

Weitere Unterstützung durch interessante Berichte oder Ideen sind auch gerne willkommen.

Danke! LGS

Vereinsmeister 2021 Mixed

Nachdem das Endspiel an den Vereinsmeisterschaften Mixed auch in diesem Jahr wieder auf einen separaten Tag verschoben werden musste, war es am Sonntag 10.10. um 14.30 Uhr so weit.

Bei Sonnenschein und blauen Himmel traten im Endspiel Antje Mauch & Michael Florczak gegen Johanna Böhringer & Pierre Biber an.

Wie bereits in den vorangegangenen Spielen begannen die Sätze mit einem Punktestand von 3:3. Die nicht aufeinander eingespielten Paare mussten also direkt ins Match finden.

Der überlegen spielende Pierre Biber nutze seine spielerischen Möglichkeiten und setzte seine Bälle gezielt kraftvoll zum Punkt. Dabei unterstützte ihn seine Partnerin Johanna Böhringer mit ihren guten Schlägen von der Grundlinie und in der Abdeckung am Netz.

Die Gegner zeigten aber ebenfalls spielerisches Können. Michael Florczak war flink auf den Beinen und konnte sich auch aus vielen schwierigen Situationen mit sehr gutem Reaktionsvermögen und spielerischer Stärke befreien. Antje Mauch unterstützte ihren Partner mit ihrem guten Return und ihrer sicheren Spielweise am Netz.

Die Zuschauer auf ihren sonnigen Plätzen waren zufrieden mit der Darbietung.

Mit dem Spielstand 7:5 und 6:3 gewannen Johanna Böhringer & Pierre Biber das Match und tragen somit den Titel “Clubmeister Mixed 2021”

Clubmeister Mixed 2021 Johanna Böhringer & Pierre Biber

Der Glückwunsch geht an alle Gewinner der Clubmeisterschaften.

Die Namen der Sieger werden in den nächsten Tagen auf der Tabelle der Clubmeister aufgeführt.

Sonntag, 10.10. um 14.30 Uhr Endspiel Clubmeisterschaft

Clubmeisterschaften Mixed

Endspiel am Sonntag, 10.10. , Beginn: 14.30 Uhr

zwischen

Antje Mauch & Michael Florczak

und

Johanna Böhringer & Pierre Biber

Zuschauer, die das Match entsprechend unterstützen, sind herzlich willkommen!

Die Vereinsgaststätte ist geöffnet.

Laupheimer LK Turnier Senioren am 26.09.2021

Am Sonntag fand das jährliche Laupheimer LK-Turnier Senioren statt. Die Spiele wurden von der angekündigten Regenfront verschont und konnten unter Sonnen-Wolkenmix bei angenehmen Temperaturen gespielt werden.

Der Organisator, Pierre Biber, hatte mit den 7 Plätzen am TCL und den 4 Plätzen des Nachbarvereins Achstetten die Spiele bestens organisiert, sodass es kaum zu Zeitverzögerungen kam. Es waren die Altersklassen Damen/Herren 40/50/60 und Herren 65/70 ausgeschrieben. Bei den Damen gab es nur in der Altersklasse 50 ausreichend Anmeldungen. Die frequentiertesten Gruppen der Herren lagen in den Altersklassen 40 und 50, wobei auch die teilweise “Instand gesetzten” ;)) Herren 70 gut vertreten waren.

Die Spiele wurden fair ausgetragen und die Stimmung unter den Spielern war ausgelassen. Die Verköstigung im Clubheim wurde von den Spielern gerne angenommen.

TCL Jugend Clubmeisterschaften Teil 2

Der zweite Teil der Jugend Clubmeisterschaft startete am Samstag bei strahlendem Sonnenschein und optimalen Temperaturen. Die Spieler/innen der U10 und U15 waren angetreten um im Doppel die Jahressieger auszuspielen. Unter Leitung von Frank Welser wurden die Doppelpartner ausgelost und die fairen Spiele geleitet. Auch die Damen U18 traten zum Endspiel an.

Frank Welser

Im Doppel U10 Midcourt erspielten die Doppel folgende Platzierung:

Platz 1: Levin Bochtler & Leni Strobel

Platz 2: Mats Hertzog & Hubertus Leutrum

Platz 3: Mia Schneider & Manuel Zoller

Platz 4: Mia Schweizer & Lisa Büchele

v.l. Spieler/in Platz 2 & 1

Im Doppel U15 weiblich wurden folgende Platzierung erspielt:

Platz 1: Alessia Trotta & Greta Stührmann

Platz 2: Laura Welser & Franziska Leutrum

Platz 3: Luisa Trotta & Jasmin Goller

Platz 4 Ivona Velic & Katharina Leutrum

v.l. Spielerinnen Platz 1 & 2

Im Doppel U15 männlich spielten Noah Welser und Leander Herrmann als Stammspieler im Wechsel mit den angetretenen 3 weiteren Spielern, Paul Hänle, Tristan Hatzenböller, Alexander Bindeus. Hier erspielten sich

Platz 1: Leander Herrmann & Tristan Hatzenböller

Platz 2: Noah Welser & Paul Hänle

Leander, Noah, Tristan, Paul

Im Doppel U18 weiblich siegten im Endspiel

Laura Welser & Ivona Velic gegen

Alessia Trotta & Luisa Trotta

Alessia, Luisa, Ivona, Laura

Die Spiele wurden mit Freude und fairem und kameradschaftlichen Spielverhalten gespielt. In den Pausen und nach den Spielen wurde die Jugend wieder bestens von Mile im Vereinsheim umsorgt.

Teilnehmer
Zuschauer

Damen steigen in die nächste Liga auf

Am Sonntag den 26.09. trafen die Mädels des TC Laupheim auf Hüttisheim.

Die Einzel von Maren Böhringer und Ivona Velic waren kurz und klar. Somit stand es 2:0 für Laupheim. Johanna Böhringer, die an zwei spielte, gewann den ersten Satz klar und kämpfte sich stark nach einem 0:3 im zweiten Satz zurück. So auch Alessia Trotta, die ihr Einzel im Matchtiebreak für sich entscheiden konnte. Dadurch stand es 4:0 und unsere Mannschaft hatte den Sieg in der Tasche.

Die Doppel spielten Alessia mit Maren und Johanna mit Ivona. Beide gingen recht deutlich aus. Somit stand es 6:0 und der Saisonabschluss war geglückt.

Die Laupheimer Damen erreichten damit in der ersten Saison den Aufstieg in die nächsthöhere Liga.

Doppel-Clubmeisterschaften und Saisonabschluss 2021

Nach dem Corona-Jahr 2020 war die Sommersaison 2021 schon fast wie früher, wie vor Corona.

Die alten und neu gemeldeten Mannschaften erlebten eine erfolgreiche Saison und am TCL war wieder einiges los. Verbandsspiele und Vereinsspiele brachten wieder reichlich Leben in den Verein und auch die Clubmitglieder verbrachten viele Stunden auf den Plötzen und in der vereinseigenen Gaststätte des TCL.

Samstag 18.09.

Der Vorstand hatte mit dem Termin 18. September das Saison-Abschlussfest festgelegt und nicht nur das Wetter war darauf noch gar nicht eingestimmt.

Bei schönstem Sonnenschein starteten die Spieler/innen ihre Doppel-Mixed-Clubmeisterschaften in bester Spielerlaune.

Die Anmeldungen zum Doppel-Mixed waren zahlreich eingegangen und Pierre hatte wieder alles bestens organisiert und geplant.

Die Spiele waren stark umkämpft und es kamen starke Ballwechsel zustande. Dabei blieb auch der Spaß nicht auf der Strecke.

Im Finale stehen Michael Florczak und Antje Mauch gegen Pierre Biber und Johanna Böhringer.

Der Termin für dieses Spiel wird noch bekannt gegeben.

Saisonabschluss-Fest

Im Anschluss an die Spiele hatten Svetlana und Mile wieder für die Kulinarische Seite beim Abschlussfest gesorgt.

Miles Grillspezialitäten und Svetlanas Feuertopf zogen viele Mitglieder auf die Clubterrasse. Es wurde ein langer, lustiger Abend in netter Stimmung und guten Gesprächen.

Sonntag 20.09.

Am Sonntag ging es dann früh weiter mit den Clubmeisterschaften im Herren-Doppel und auch hier hatte Pierre alles im Griff. In bester Stimmung und bei wieder schönstem Tenniswetter wurden auch diese Spiele mit Kampfgeist und reichlich Spaß an feurigen Schlägen und entsprechenden Sprüchen ausgetragen.

Bei den Herren konnten sich im Endspiel Markus Eiferle und Pierre Biber gegen Harald Braun und Johannes Mokosch durchsetzen. Clubmeister im Herren Doppel sind Markus Eiferle und Pierre Biber. (sh)

Damen gewannen in Oberdischingen

Am Sonntag den 19.09. spielten die Mädels des TC Laupheim gegen die Damen aus Oberdischingen. Während Alessia Trotta starke Schwierigkeiten gegen ihre Gegnerin hatte, machten Johanna und Maren Böhringeres kurz. Auch Ivona Velic siegte deutlich in ihrem Einzel. Dann kamen die Doppel.Johanna und Alessia holten sich schnell den vierten Punkt.Ebenso wie Ivona und Maren, die deutlich gewannen. Somit war der Tag perfekt und die Mädels fuhren mit einem 5:1 Sieg in der Tasche nach Hause.(AT)