Entscheidungen des WTB zur Turniersaison / Verschiebung

Liebe Mitglieder und Interessierte,

Der Württembergische Tennis-Bund e.V., unter dem wir als Verein aufgehängt sind, hat im Präsidium am 21.03.20 folgende Entscheidung bezüglich Corona Virus Einschränkungen getroffen:

Verbandsrunde/Hobbyrunde Sommer 2020: Die Verbandsrunde Sommer 2020 beginnt nicht wie ursprünglich geplant im Monat Mai. Sollten es die Entwicklungen zulassen, ist der Start des kompletten Mannschaftswettspielbetriebs für den Monat Juni vorgesehen. Die Hobbyrunde Sommer 2020 beginnt nicht wie ursprünglich geplant im Monat Mai. Sollten es die Entwicklungen zulassen, ist der Start der Hobbyrunde für den Monat Juni vorgesehen. Daraus ergibt sich, dass die Spielpläne der beiden Runden (Verbands- und Hobbyrunde) erst frühestens Ende April veröffentlicht werden können. Diese Entscheidung ermöglicht es den Vereinen, die Frühjahrsinstandsetzungen der Tennisplätze später durchzuführen, sofern die gesetzlichen Einschränkungen dies zulassen.

Weitere Entscheidungen bezüglich unseres Spielbetriebes, Platzeröffnung usw. werden zu gegebener Zeit hier veröffentlicht werden.

Bleiben Sie gesund!
Der Vorstand des TC Laupheim 1904 e.V.

Mitgliederversammlung 2020

Auf Einladung des Vorsitzenden Mike Maly fand am Donnerstag, den 12.März 2020, die ordentliche Mitgliederversammlung des TCL im Gasthof “Zum Schützen” in Laupheim statt. Trotz der bestehenden Corona-Warnung waren doch einige Mitglieder gekommen.

Der ganze Vorstand außer dem 2. Vorsitzenden musste neu gewählt bzw. bestätigt werden. Dabei waren drei Vorstandsposten vakant, da die langjährigen Vorstandsmitglieder ihren Posten aus privaten oder beruflichen Gründen zur Verfügung gestellt hatten.

Continue reading

Einladung zur JHV 2020

Liebe Mitglieder,
wir laden Euch recht herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung 2020 ein. Am Donnerstag, den 12. März 2020 um 19.30 Uhr im Gasthof Schützen – Nebenzimmer
Tagesordnungspunkte:
• Bericht der Vorstandsmitglieder
• Bericht der Kassenprüfer
• Entlastung Kassenwart
• Entlastung Gesamtvorstand
• Neuwahlen des gesamten Vorstandes außer 2. Vorsitzenden
• Änderung der Beitragsordnung vom 25.01.2018
• Anträge und Sonstiges
(Anträge bitte spätestens 5 Tage vorher bei einem Vorstandsmitglied schriftlich einreichen)
Wir hoffen auf eine rege Teilnahme.

Der Vorstand des TC Laupheim 1904 e.V.

Noah Welser erspielt sich den 5. Platz bei den Württembergischen Meisterschaften – 3. Platz bei den Bezirksmeisterschaften

Nach seinem erfolgreichen Abschneiden mit dem dritten Platz bei den Bezirksmeisterschaften in Biberach sicherte sich Noah Welser (TC Laupheim) seine Teilnahme bei den Württembergischen Jüngstenmeisterschaften in Stuttgart Stammheim. Im Wettbewerb der U9-Spieler wurden zuerst in vier Vierergruppen die Platzierungen ausgespielt. Gegen seinen stark aufspielenden ersten Gegner und späteren Finalisten Konrad Hodel (TC BW Zuffenhausen) hatte Noah noch Startschwierigkeiten und musste sich leider geschlagen geben. In den weiteren Spielen gegen Lasse Stoerzer (TC Empfingen) und Samuel Nikkhah(TC Ditzingen) konnte er sich dann überlegen durchsetzen und belegte Platz zwei in seiner Gruppe. Damit erreichte er das Hauptfeld und zog ins Viertelfinale ein. In einem hochklassigen und laufintensiven Match gegen Vito Sanna (TV BuocherHöhe) zeigten beide Spieler ihr Können. Nach letztlich einer Stunde Spielzeit konnte Noah seine guten Chancen nicht nutzen und verlor etwas unglücklich. 

Nach anfänglicher Enttäuschung über den verpassten Halbfinaleinzug überwogen dann schlussendlich der Spaß an tollen Spielen und die Freude über den 5.Platz bei den Württembergischen Meisterschaften. (fw)

3. Platz bei den Bezirksmeisterschaften

In Biberach wurden vom 17.-19.1.2020 die Bezirksmeisterschaften ausgetragen und vom TC Laupheim hatte Noah Welser in der Konkurrenz U9 Midcourt gemeldet.

Es wurden in einer 4er- und 5er-Gruppe die beiden Erstplatzierten ermittelt, die ins Halbfinale einzogen.

Mit zwei souveränen Siegen und einer knappen Niederlage sicherte sich Noah sein Ticket fürs Halbfinale. Dort musste er sich allerdings trotz starkem Spiels dem späteren Bezirksmeister aus Ulm geschlagen geben.

Neben tollen Matches gab es noch einen Pokal und einen Sachpreis.